1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz

27.03.2017 - ESF-Förderprogramm für Langzeitarbeitslose wird fortgesetzt

Logo "Europa fördert Sachsen" bestehend aus der EU-Flagge und dem ESF-Kernlogo

Aufruf zur dritten Förderrunde: Das ESF-Förderprogramm »Schritt für Schritt« geht weiter. Projektträger können sich jetzt bewerben.
(© Sächsische Aufbaubank)

Seit April 2016 werden sachsenweit 21 Vorhaben des ESF-Förderprogramms »Beschäftigung und sozialen Integration für am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Menschen (»Schritt für Schritt«) erfolgreich durchgeführt. Aktuell werden weitere 20 Vorhaben bewilligt. Damit etabliert sich dieses Förderprogramm des Sozialministeriums zu einem festen Angebot für am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Menschen.

Über einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten werden die Teilnehmer anhand eines individuell angepassten Aktivierungs- und Förderplans professionell begleitet. Damit sollen die Persönlichkeit gestärkt, eine Strukturierung des Tages wiedererlangt und arbeitsbezogene Demotivationen abgebaut werden. Ebenso sollen damit Voraussetzungen für weiterführende Beschäftigungsmaßnahmen für die Langzeitarbeitslosen erzielt werden. Da die ersten 21 Vorhaben im Herbst 2017 enden, können sich geeignete Träger jezt für die dritte Förderrunde bewerben. 

Projektvorschläge können bei der Sächsischen Aufbaubank bis zum 21. April 2017 eingereicht werden.

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

© Institution