1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Bürgerbeauftragte

Aufgaben der Bürgerbeauftragten

Alle Behörden des Freistaates Sachsen benennen einen Bürgerbeauftragten. Er ist die Anlaufstelle für Rat suchende Bürger. Seine Aufgabe ist die allgemeine, wegweisende Beratung.

Hierzu gehören vor allem:

  • Auskunft über die zuständige Behörde und den zuständigen Bearbeiter innerhalb der eigenen Behörde, nötigenfalls Weiterleitung von einschlägigen Anliegen
  • die Unterrichtung über den Ablauf der seiner Behörde zugewiesenen Verwaltungsverfahren sowie über die gegen ihre Entscheidungen und Maßnahmen möglichen Rechtsmittel und Rechtsbehelfe
  • Bereithalten von Antrags- und anderen Vordrucken seiner Behörde, mindestens in den gängigen Verfahren
  • Hinweise auf Quellen und Bezugsmöglichkeiten einschlägiger Gesetze, Verordnungen und Vorschriften

 

Krisentelefon für Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Für aktuelle Krisensituationen steht allen Bürgern im gesamten Freistaat Sachsen kostenlos ein anonymes telefonisches Beratungsangebot rund um die Uhr zur Verfügung.

Telefon 0800-111 0 111 oder 0800-111 0 222

 

Marginalspalte

Kontakt

Bürgerbeauftragte der Staatsministerin für Gleichstellung und Integration

Dr. Theresa Schmotz

  • Besucheradresse:
    Bautzner Straße 19a,
    01099 Dresden
    (Zufahrt über Böhmische Straße)
  • Postanschrift:
    Albertstraße 10
    01097 Dresden
  • Telefon:
    (0351) 56 45 49 11
  • Telefax:
    (0351) 56 45 49 09
  • E-Mail
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz