1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landesjugendhilfeausschuss (LJHA)

Der Landesjugendhilfeausschuss ist Teil der zweigliedrigen Behörde und bildet gemeinsam mit der Verwaltung das Landesjugendamt. Er beschäftigt sich mit allen grundsätzlichen Fragen der Jugendhilfe im Freistaat Sachsen und tagt mindestens viermal jährlich.

Sitzungstermine 2017

  • 9. Sitzung: Dienstag, den 21.03.2017
  • 10. Sitzung: Donnerstag, den 15.06.2017
  • 11. Sitzung: Dienstag, den 12.09.2017
  • 12. Sitzung: Donnerstag, den 07.12.2017     

Die Sitzungen werden durch den Vorsitzenden, Herrn Patrick Schreiber MdL, geleitet. In der Regel beginnen diese 10:00 Uhr.          

  

Aktuelle Sitzung

Am Donnerstag, den 15. Juni 2017, fand unter Leitung des Vorsitzenden Herrn Patrick Schreiber MdL, die 10. Sitzung des Landesjugendhilfeausschusses (LJHA) in der 6. Amtsperiode im Rathaus der Stadt Chemnitz statt.
Nach Abhandlung der Regularien und kurzer Bekanntgabe einer personellen Veränderung in der Mitgliedschaft des LJHA verabschiedeten die Mitglieder mehrheitlich zwei Auftragsbeschlüsse:
Zum einen wurden die überarbeiteten »Grundsätze des Landesjugendamtes für die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII i. V. m. § 19 LJHG« (Beschluss zum Änderungsantrag 9/2016 in geänderter Fassung), welche in der letzten Sitzung zur nochmaligen Befassung in den Unterausschuss 1 verwiesen wurden, nun verabschiedet. Eine Veröffentlichung erfolgt auf unserer Homepage.
Zum anderen wurde die »Stellungnahme des LJHA zum Entwurf der Verordnung des SMK zu geänderten Anforderungen bei der Integration von Kindern mit Behinderung in Kindertageseinrichtungen – SächsKitaIntegrVO« (Beschluss 3/2017) angenommen.
Im Anschluss wurde durch die Obersten Landesjugendbehörden zu ausgewählten Aspekten der Umsetzung des Sächsischen Koalitionsvertrages und zu Positionen aktuelle Gesetzgebungsvorhaben des Bundes berichtet:
• Fragen zur Umsetzung der aktuellen Förderrichtlinien/Stand Überarbeitung der Förderrichtlinien
• Förderung von Schulsozialarbeit nach Veröffentlichung des neuen Sächsischen Schulgesetzes
• Schulgesetznovelle
• Eigenständige Jugendpolitik
• Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Kontext Jugendhilfe
• Gesetzgebungsvorhaben des Bundes/Positionierung Sachsens
In der nachfolgenden Diskussionsrunde erfolgte ein reger Austausch zu den aktuellen Förderverfahren sowie die künftige Verbesserung der Verfahrensprozesse in der Förderung.
Anschließend erfolgten die Berichterstattungen durch die Vertreter/innen des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz, des Staatsministeriums für Kultus (SMK) und des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen. Das SMK informierte über den derzeitigen Stand der Erstellung des Sächsischen Kinder- und Jugendberichtes. Kultus widmete sich neben dem SMS ebenso dem Thema »Förderung von Schulabschlüssen bei Schülern mit Migrationshintergrund«.
Nach Bekanntgabe des aktuellen Standes zu einzelnen Förderrichtlinien durch den KSV beendete der Vorsitzende die Sitzung mit dem Hinweis, dass die nächste Sitzung des LJHA am 12.09.2017 in Verbindung mit der »Fachveranstaltung zum 15. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung« im Chemnitzer Hof stattfinden wird.

 

Beschlossene Papiere der Amtsperioden des LJHA

Vom LJHA beschlossene aktuelle und geltende Papiere, wie:

  • Empfehlungen/Orientierungshilfen für Träger der Jugendhilfe,
  • Arbeitshilfen/ Papiere zur Unterstützung der Aufgabenwahrnehmung der Jugendhilfe und weiterer Kooperationspartner sowie
  • festgesetzte Beträge für den Bereich der Hilfen zur Erziehung, die für den örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe in Sachsen als verbindlich gelten,

sind direkt auf der jeweiligen Seite der einzelnen Fachrubriken des LJA zu finden oder unter der Rubrik »Fachberatung« beim jeweils zuständigen Fachberater/in mit entsprechender Verlinkung in das »Familienportal«.

Die Geschäftsstelle des LJHA steht beratend unter: LJHA@lja.sms.sachsen.de zur Seite.

Protokolle des Landesjugendhilfeausschusses (6. Amtsperiode)